MDMI auf der Drupa 2016

Rund 1.800 Aussteller aus über 50 Ländern stellen auf der drupa 2016, die weltweit führende Fachmesse für print und crossmedia solutions (31. Mai bis 10. Juni), die Vielseitigkeit und Innovationskraft ihrer Branche eindrucksvoll unter Beweis. Im Zentrum stehen vor allem Zukunfts- und Highlight-Themen wie packaging production, multichannel, 3D-printing, functional printing oder industrielle Druckanwendungen.

Die angehenden Ingenieure präsentierten sich von 2. bis 15. Mai auf ihrem Messestand auf der „drupa“, der weltweit größten Ausstellung der Printmedienindustrie. Die Studenten der Hochschulen München, Berlin, Leipzig, Wuppertal und Stuttgart informierten auf einem gemeinsamen Stand über ihre Ausbildung, ihre Stärken und alle Möglichkeiten der Zusammenarbeit für die Industrie. Stolz zeigten sie Ihre Projekte. Diese stellten sie in fünf Glasvitrinen zur Schau. Jede Hochschule durfte in einer Vitrine ihrer Kreativität freien Lauf lassen. So auch die Münchner. Sie setzten das Projekt der Arbeitsgruppe „Printed Electronics“ unter der Leitung von Professor Ulrich Moosheimer mit viel Licht und Blinken in Szene.

Schlagwörter: